Suche
  • Lena

Wenn dir etwas zufliegt.

Aktualisiert: Apr 5

Es war ein bisschen ruhiger um die Brieftauben Aktion, denn die Aufgabe so eine soziale Organisation aufzubauen ist nicht zu unterschätzen. Die Brieftauben kamen 2020 sehr ungeplant in mein Leben - so wie die Pandemie in unser aller. Und so wie die Aktion mit euch allen wuchs, so wuchsen auch die Aufgaben, die damit einhergingen. Was zu Beginn 5 Briefe in der Woche waren, wurden schnell zu 100. Deshalb musste ich mich erstmal sortieren in den letzten Monaten und herausfinden, wie ich mein neues Herzensprojekt mit meinem Job, Hobbies und sonstigem Leben vereinen kann. Denn wir lieben unsere Brieftauben und wollen sie noch weiter ausbauen. Die Lächeln die wir alle gemeinsam zaubern können wir uns nicht mehr wegdenken. Die Aktion verbindet Menschen aus verschiedenen Hintergründen miteinander und das ist für mich eine wunderschöne Beobachtung. An dieser Stelle vielen Dank an alle, die mir von ihren Begegnungen per Brief berichten! Es erhellt mein Herz zu sehen, was die Aktion bewirken kann.


Viele haben mir in der ruhigeren Phase auch geschrieben, ob es uns noch gibt und ob man uns noch Briefe schicken kann. Und die Antwort ist: Na klar, uns gibt es noch!




Schickt uns weiterhin eure Briefe, wir nehmen sie immer gerne entgegen und verteilen sie fleißig weiter. In nächster Zeit werdet ihr auch wieder mehr von uns zu hören bekommen. Vielen Dank an alle, die uns auch in der ruhigeren Zeit treu geblieben sind. Und herzlich willkommen an alle, die in den letzten Monaten dazugestoßen sind.


Wir planen für 2021 viele aufregende neue Dinge und freuen uns gemeinsam mit mehr als 500 freiwilligen Briefeschreiber:innen viele Lächeln zaubern zu können.


Eure Lena

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram
  • Facebook